Absaugvorrichtung für Markiereinheit

Um eine Verunreinigung durch den Markiervorgang auszuschließen und somit eine Verschmutzung der Kontaktstiftköpfe, hat Ingun eine Absaugungsvorrichtung entwickelt. Hierzu wird die Markiereinheit um einen...

Um eine Verunreinigung durch den Markiervorgang auszuschließen und somit eine Verschmutzung der Kontaktstiftköpfe, hat Ingun eine Absaugungsvorrichtung entwickelt. Hierzu wird die Markiereinheit um einen Trichter mit Absaugschlauch erweitert. Die durch den Kratzvorgang anfallenden Späne werden mit- tels Pneumatikschlauch einer Kunststoffdose mit Filtereinlage zugeführt und dort gesammelt. Das Entleeren ist ohne großen Aufwand möglich. Die Absaugung erfolgt über Pneumatik und kann auch über eine Schnittstelle, bei Wechselsatzbetrieb, erfolgen. Die Einbaulage der Markiereinheit kann variabel gestaltet werden, da die Späne z.B. auch nach oben abgesaugt werden können.

electronica, A1.520

www.ingun.com

26.10.2010


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe